Asrock P45R2000 user manual download

You can view the full version and download it in PDF format.
Page 52 of 198
5 2
5 2
5 2
5 2
5 2
ASRock
P45R2000-WiFi / P45R2000 / P45TurboTwins2000
Motherboard
Deutsch
Deutsch
Deutsch
Deutsch
Deutsch
1. Möchten Sie nur eine PCI Express-VGA-Karte auf diesem Motherboard
installieren, dann installieren Sie sie bitte im PCIE2-Steckplatz (grün).
In diesem Modus brauchen Sie die Standardeinstellung der ASRock
SLI/XFire-Switch-Karte nicht zu ändern. Entfernen oder lockern Sie
nicht die ASRock SLI/XFire-Switch-Karte, wenn sie sich noch im
Betriebszustand befindet.
2. Informationen über kompatible PCI Express-VGA-Karten im
CrossFire
TM
-Modus und CrossFire
TM
-Konfigurationsabläufe finden Sie
auf Seite 20 in der “CrossFire
TM
-Bedienungsanleitung”.
3. Möchten Sie die ASRock DeskExpress-Funktion auf diesem
Motherboard verwenden, dann installieren Sie bitte die ASRock
PCIE_DE-Karte im PCIE1/DE-Steckplatz.
Einbau einer Erweiterungskarte
Einbau einer Erweiterungskarte
Einbau einer Erweiterungskarte
Einbau einer Erweiterungskarte
Einbau einer Erweiterungskarte
Schritt 1:
Bevor Sie die Erweiterungskarte installieren, vergewissern Sie sich,
dass das Netzteil ausgeschaltet und das Netzkabel abgezogen ist.
Bitte lesen Sie die Dokumentation zur Erweiterungskarte und nehmen
Sie nötige Hardware-Einstellungen für die Karte vor, ehe Sie mit der
Installation beginnen.
Schritt 2:
Entfernen Sie das Abdeckungsblech (Slotblende) von dem
Gehäuseschacht (Slot) , den Sie nutzen möchten und behalten die
Schraube für den Einbau der Karte.
Schritt 3:
Richten Sie die Karte über dem Slot aus und drücken Sie sie ohne
Gewalt hinein, bis sie den Steckplatz korrekt ausfüllt.
Schritt 4:
Befestigen Sie die Karte mit der Schraube aus Schritt 2.
2.5
2.5
2.5
2.5
2.5
CrossFire
CrossFire
CrossFire
CrossFire
CrossFire
TM
TM
TM
TM
TM
-Bedienungsanleitung
-Bedienungsanleitung
-Bedienungsanleitung
-Bedienungsanleitung
-Bedienungsanleitung
Diese Motherboard unterstützt die Funktion CrossFire
TM
. CrossFire
TM
-Technologie
bietet die vorteilhaftesten Mittel, die für eine Kombination mehrerer leistungsstarker
Grafikprozessoren (GPU) auf einem einzelnen PC verfügbar sind. Durch Kombination
einer Auswahl an unterschiedlichen Betriebsmodi mit intelligentem Softwaredesign
und einem innovativen Verbindungsmechanismus ermöglicht CrossFire
TM
den
höchstmöglichen Grad an Leistung und Bildqualität in einer beliebigen 3D-Anwendung.
Derzeit wird die Funktion CrossFire
TM
vom Betriebssystem Windows
®
XP mit Service
Pack 2 und Vista
TM
unterstützt. Besuchen Sie die AMD-Website, um sich über
aktualisierte ATI
TM
CrossFire
TM
-Treiber zu informieren. Detaillierte Bedienschritte und
kompatible PCI Express-Grafikkarten sind auf Seite 20.
Sample