Asrock G41MH-LE3 user manual download (Page 32 of 155)

Pages:155
You can view the full version and download it in PDF format.
Page 32 of 155
3 2
3 2
3 2
3 2
3 2
ASRock
G41MH-LE3
Motherboard
Gebrückt
Offen
2-Pin jumper
1.3 Einstellung der Jumper
1.3 Einstellung der Jumper
1.3 Einstellung der Jumper
1.3 Einstellung der Jumper
1.3 Einstellung der Jumper
Die Abbildung verdeutlicht, wie Jumper
gesetzt werden. Werden Pins durch
Jumperkappen verdeckt, ist der Jumper
“Gebrückt”. Werden keine Pins durch
Jumperkappen verdeckt, ist der Jumper
“Offen”. Die Abbildung zeigt einen 3-Pin
Jumper dessen Pin1 und Pin2
“Gebrückt”
sind, bzw. es befindet sich eine Jumper-
Kappe auf diesen beiden Pins.
Jumper
Einstellun
Beschreibung
PS2_USB_PWR1
Überbrücken Sie Pin2, Pin3, um
(siehe S.2 - No. 1)
+5VSB (Standby) zu setzen
und die PS/2 oder USB01-
Weckfunktionen zu aktivieren.
Hinweis: Um +5VSB nutzen zu können, muss das Netzteil auf dieser Leitung 2A
oder mehr leisten können.
USB_PWR2
Überbrücken Sie Pin2, Pin3, um
(siehe S.2, No. 32)
+5V_DUAL zu setzen und die
USB23-Weckfunktionen
zu aktivieren.
Hinweis: Um +5V_DUAL nutzen zu können, muss das Netzteil auf dieser Leitung
2A oder mehr leisten können. Wenn Sie +5V_DUAL auswahlen, konnen
USB-Gerate das System aus dem S3-Zustand (Suspend to RAM)
aufwecken.
USB_PWR3
Überbrücken Sie Pin2, Pin3, um
(siehe S.2 - No. 19)
+5VSB (Standby) zu setzen
und die USB4_5/6_7-
Weckfunktionen zu aktivieren.
Hinweis: Um +5VSB nutzen zu können, muss das Netzteil auf dieser Leitung 2A
oder mehr leisten können.
CMOS löschen
(CLRCMOS1, 2-Pin jumper)
(siehe S.2 - No. 12)
Hinweis:
Mit CLRCMOS1 können Sie die Daten im CMOS löschen. Die CMOS Daten
beinhalten die Systeminformationen wie Systemkennwort, Datum, Zeit
und System-Setupeinstellungen. Um die Einstellungen zu löschen und
Default-Werte wiederherzustellen, schalten Sie den Computer aus,
Deutsch
Deutsch
Deutsch
Deutsch
Deutsch
Sample
This manual is suitable for devices